KOOPERATIVE REALSCHULE | GTS IN ANGEBOTSFORM | ELITESCHULE DES FUSSBALLS


Logo der Bläserklassen der Kurpfalz-Realschule plus Kaiserslautern



Die Bläserklassen an der Kurpfalz-Realschule plus Kaiserslautern

Seit dem Jahr 1999 richtet die Kurpfalz-Realschule plus Kaiserslautern in jedem neuen Jahrgang der 5. Klassen eine Bläserklasse ein – so auch im kommenden Schuljahr 2018/19. Voraussetzung des Zustandekommens ist eine ausreichende Zahl von interessierten und geeigneten Schülerinnen und Schüler.


                   Bläserklasse 5b 2014 bis 2016                                   Bläserklasse 5b 2016 bis 2018


Was ist eine Bläserklasse ?

Bei einer Bläserklasse handelt es sich um eine „normale“ 5. Klasse, die im Klassenverband in allen Fächern unterrichtet wird. Im Unterschied zu den Parallelklassen lernen alle Schülerinnen und Schüler im Musikunterricht nach der Methode des Klassenmusizierens ein Blas- oder Schlaginstrument.

Oberstes Ziel der Bläserklasse ist der Spaß am gemeinsamen Musizieren und die Förderung des sozial gefestigten Klassenverbandes. Klassenmusizieren mit Orchesterblasinstrumenten heißt, dass in der Schule kein Einzelunterricht am Instrument (wie in der Musikschule) erteilt wird, sondern die Methode des Lernens im Klassenverband angewendet wird.

Welche Instrumente können erlernt werden ?

In der Besetzung der Bläserklasse findet man die gängigen Instrumente eines Blasorchesters: Querflöten, Klarinetten, Saxofone, Trompeten, Hörner, Posaunen, Tuba, Schlagzeug.

Ist mein Kind geeignet ?

Bei der Entscheidung zur Anmeldung für die Bläserklasse spielt es keine Rolle, ob die Kinder bereits über instrumentale Vorkenntnisse verfügen oder nicht. Es ist auch nicht möglich, die Kinder für ein bestimmtes Instrument „anzumelden“. Die Entscheidung dazu fällt erst nach einigen Wochen des Ausprobierens, wenn die Kinder alle Instrumente kennen gelernt haben.

Vorteile

Die Erfahrungen aus den Bläserklassen, die an unserer Schule seit 1999 gesammelt wurden, zeigen:

    • Starker Klassenverband; die Schüler sind über das Bläserklassenerlebnis hinaus in einem sozialen Zusammenhang integriert

    • Erhöhung der Identifikation mit der Klassengemeinschaft („Klasse als Orchester“) durch Konzerte, Auftritte, Arbeit an einem gemeinsamen Ziel

    • Klassenfahrten können als Probefreizeiten mit musikalischem Schwerpunkt erfahren werden

    • Die sozialen Lernfortschritte übertragen sich auch auf den anderen Unterricht

    • Stärkung des Selbstbewusstseins durch gemeinsame Auftritte

    • Förderung der Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit durch die musische Ausbildung

    • Stärkung der allgemeinen Schul- und Lernmotivation

Stundentafel

Die Bläserklasse hat 4 Unterrichtsstunden Musik in der Woche, also zwei Stunden mehr Musik als die „anderen“ 5. Klassen.

Wie lange läuft das Projekt Bläserklasse ?

Eine Bläserklasse ist normalerweise ein zweijähriger Kurs; in der Regel von Anfang Klasse 5 bis
Ende Klasse 6 – so das Grundmodell. Danach endet das Projekt Bläserklasse und die Schüler haben ab
Klasse 7 bis 10 die Möglichkeit, auf freiwilliger Basis das Erlernte auf höherem Niveau anzuwenden und weiterzuspielen, z.B. im Schulorchester als „AG“ (Symphonisches Blasorchester und erweiterte Big Band)
oder in einem Musikverein (Jugendorchester).

Differenzierung

Drei der vier Musikstunden pro Woche sind Orchesterstunden, d.h. Gesamtprobe. In einer Stunde wird die Klasse in die einzelnen Register aufgeteilt (Flöten, Klarinetten, Saxofone, Trompeten / Euphonien, Posaunen, Hörner, Schlagzeug / Percussions). Durch das Training mit den Experten (Gruppenunterricht) kann somit auf die individuellen Eigenschaften der Instrumentengruppe bzw. Lernfortschritte der Schüler eingegangen werden.

Finanzierung

In Zusammenarbeit mit dem Fachgeschäft Musik MÜLLER in Kaiserslautern und der Firma YAMAHA Deutschland bekommen die Kinder ihre Instrumente von der Schule. Die Eltern schließen für zwei Jahre einen Vertrag mit der Schule zur Nutzung des Instruments ab und entrichten einen monatlichen Beitrag (Instrumentenmiete, Unterricht, Versicherung und Noten) von 35,00 €. Den Instrumentalunterricht erteilen die Musiklehrer der Schule praktisch kostenfrei. Externe Musiklehrer bestimmter Instrumentengruppen werden aus den monatlichen Beiträgen finanziert.

Nähere Informationen

  • Sekretariat der Schule (0631/3189-200)
  • Schulleitung Dorothea Zink
  • Musiklehrkräfte der Bläserklassen: Carina Dmytryk, Beate Lingstädt, Andreas Vicinus

 

Am Dienstag, 24. April 2018 findet um 18.00 Uhr in der Aula des Schulzentrums ein Informationsabend zur neuen Bläserklasse 2018 für Eltern und Kinder statt. Die laufende Bläserklasse 5b wird zur Einstimmung eine kleine Kostprobe ihres Könnens geben, die Musiklehrkräfte stellen dann das Konzept BLÄSERKLASSE ausführlich vor und beantworten Ihre Fragen. Sie können Ihr Kind an diesem Abend bereits fest für die neue Bläserklasse anmelden. Es ergeht herzliche Einladung.


Stand: 09. August 2017